Färöer – Deutschland Prognose & Tipp WM-Qualifikation 2014

Abgelegt unter: Fussball WM 2014 |

Wird Deutschland auf den Färöer weggeweht?

Die Qualifikation für Brasilien ist so gut wie geschafft. Die deutsche Nationalmannschaft kann gegen den Außenseiter befreit aufspielen. Gerade weil man standesgemäß den Rivalen Österreich mit 3:0 besiegte.

So einfach ist es aber nicht. Zwar sind die Färöer noch punktlos, doch in der Vergangenheit sorgten sie immer wieder für Überraschungen. Nicht nur, dass sie Angstgegner der Österreicher sind, die auf der Insel noch nie gewinnen konnten, sie haben auch schon dem damaligen Weltmeister Italien ein knappes 1:2 abgeknüpft.

Unser Tipp
Deutschland gewinnt
→ Quote 1,01 bei tipico_neu_72x35

 

jetzt bei Tipico anmelden & wetten!

 

„Nur“ 3:0 im Hinspiel

Im Hinspiel hat sich Deutschland auch nicht mit Ruhm bekleckert. Zwar siegten sie standesgemäß 3:0, doch die Chancen die sie liegen gelassen haben, sprechen für sich. Der Keeper der Außenseiter, Gunnar Nielsen, stand wie eine Wand vor seinem Tor, seine Vorderleute versuchten mit aller Kraft die Tore zu verhindern.

Gegen die DFB-Auswahl werden nun nicht nur Lehrer und Handwerker zum Einsatz kommen, wie es noch vor ein paar Jahren gewesen wäre. Inzwischen haben sich professionelle Strukturen entwickelt, Spieler gehen gerade in Richtung Großbritannien. Nielsen war so zum Beispiel bereits bei Manchester City unter Vertrag. Inzwischen spielt er beim FC Motherwell in der schottischen Premier League.

Mit 74 Länderspielen ist Mittelfeldspieler Frodi Benjaminsen der erfahrenste Mann im Kader von Lars Olsen. Er jedoch gehört zu jener Gruppe Spieler, die noch einen „richtigen“ Beruf ausüben müssen. Hauptberuflich ist Benjaminsen Zimmermann.

Achtbares Spiel gegen Kasachstan

Dass sie dennoch kicken können und zumindest die großen Namen, auch wenn sie nicht Österreich heißen, ärgern können, haben sie auch mit dem 0:2 in Schweden gezeigt. Zwar eine Niederlage, dennoch aber eine knappe. Lediglich in Wien wurde es nicht eng.

Auch am Freitag gegen Kasachstan zeigten sie eine kämpferische Leistung und schossen zumindest ein Tor bei der 2:1-Niederlage. Und das Tor hämmerte der Zimmermann Benjaminsen ins kasachische Gebälk.

Der Wind ist dennoch das einzige unberechenbare Teil in der Rechnung des Joachim Löw. Schlägt er um und schenkt Manuel Neuer einen ein, so kann das Spiel schnell schwerer werden, als erwartet. Sonst ist das DFB-Team klarer Favorit nicht nur im Spiel, sondern auch in der WM-Qualifikations-Gruppe C.

Schreibe einen Kommentar