Bundesliga | Tipp Hertha BSC – Dortmund

Abgelegt unter: Bundesliga |

Obwohl die Begegnung am letzten Spieltag zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund für die Tabelle keine allzu große Bedeutung mehr hat, kann dennoch mit einiger Erwartung nach Berlin geblickt werden. Einerseits will sich die Hertha in ihrer Comeback-Saison in der Bundesliga vor den eigenen Fans noch einmal von seiner besten Seite zeigen. Darüber hinaus soll auch der Platz in den Top 10 der Tabelle verteidigt werden.

Auf der anderen Seite ist für den BVB in der Tabelle keine Verbesserung, aber auch keine Verschlechterung, mehr möglich. Wie im Vorjahr werden die Schwarz-Gelben die Saison auf Platz zwei abschließen. Aber mit dem letzten Bundesligaspiel ist die Saison für die Borussen noch nicht vorüber. Eine Woche später steigt ebenfalls in Berlin das DFB-Pokalfinale gegen Meister und Titelverteidiger Bayern München. Daher bietet sich für die Dortmunder eine Woche vor dem Endspiel gegen Hertha die Möglichkeit einer Generalprobe im Olympiastadion.

Unser Tipp
Dortmund gewinnt gegen Hertha mit Quote 1,50 bei bet-at-home_72x35

In den Wochen vor dem großen Endspiel präsentierte sich das Team von Jürgen Klopp in guter Form. In der Bundesliga ist der BVB seit acht Spielen unbesiegt, hat sechs davon gewonnen und dabei auch das prestigeträchtige Duell mit den Bayern in der Allianz-Arena mit 3:0 für sich entschieden. Auch wenn die Bayern zu diesem Zeitpunkt bereits als Meister feststanden, so stärkte dieser Erfolg vor allem das Selbstvertrauen der Dortmunder.

Platz Spiele S U N Tore +/- Pkt.
Saisonperformance Hertha
10 33 11 8 14 40:44 -4 41
Saisonperformance Dortmund 2 33 21 5 7 76:38 38 68
Heimbilanz Hertha
13 16 6 3 7 20:20 0 21
Auswärtsbilanz Dortmund
2 16 10 3 3 35:19 16 33

Auch die Tatsache, dass die Borussen in der Champions League gegen Real Madrid nach einer 0:3-Niederlage in Madrid mit dem 2:0-Heimsieg fast noch die Wende schafften, gab der Mannschaft Auftrieb. Am Ende fehlte nur ein Tor gegen die Spanier, die wenige Wochen später die Bayern mit 1:0 und 4.0 demütigten. Während also die Formkurve der Münchner nach unten zeigte, ging jene der Schwarz-Gelben stetig nach oben, je länger die Saison dauerte.

 

jetzt bei Bet-at-Home auf Hertha – Dortmund wetten!

 

BVB trotz Ausfällen stark

Über weite Strecken der Saison war der Meister von 2011 und 2012 von Verletzungspech geplagt. Vor allem in der Defensive musste Klopp immer wieder umstellen und Spieler auf ungewohnten Positionen einsetzen. Diese Situation hat sich gegen Saisonende etwas gebessert, auch wenn die Langzeitverletzten Neven Subotic und Ilkay Gündogan weiterhin fehlen. Dazu kommt, dass in der Offensive Marco Reus immer stärker wurde und neben dem auch in dieser Saison zuverlässig treffenden Robert Lewandowski für Tore sorgte.

Im letzten Heimspiel der Saison am vergangenen Wochenende gegen Hoffenheim brachte auch ein früher Rückstand die Dortmunder nicht aus der Ruhe. Noch vor der Pause wurde das Spiel mit drei Toren innerhalb von fünf Minuten umgedreht. Ein Patzer des sonst sicheren Keepers Roman Weidenfeller macht es am Schluss noch einmal spannend, aber es blieb beim 3:2 für den BVB. Für Lewandowski war es das letzte Heimspiel für die Schwarz-Gelben, nun soll er noch zwei Mal in Berlin für die Borussia treffen und gegen seinen künftigen Arbeitgeber Bayern für den Pokalsieg sorgen.

Die letzten 5 Spiele von Hertha & Dortmund in der Bundesliga
Datum Heim Gast Ergebnis Datum Heim Gast Ergebnis
03.05. Bremen Hertha 2:0 03.05. Dortmund Hoffenheim 3:2
26.04. Hertha Braunschweig 2:0 26.04. Leverkusen Dortmund 2:2
19.04. Augsburg Hertha 0:0 19.04. Dortmund Mainz 4:2
13.04. Leverkusen Hertha 2:1 12.04. Bayern Dortmund 0:3
06.04. Hertha Hoffenheim 1:1 05.04. Dortmund Wolfsburg 2:1

 

Hertha will positiven Saisonabschluss

Hertha BSC kann mit der ersten Saison nach dem Wiederaufstieg durchaus zufrieden sein. Lange Zeit hielt sich die Truppe von Jos Luhukay in den Europa-League-Rängen. In der Rückrunde fielen die Berliner jedoch zurück und sind nach dem Hamburger SV das schlechteste Team im Jahr 2014. Aufgrund der starken Hinrunde hatte die Hertha dennoch in keiner Phase der Saison etwas mit dem Abstieg zu tun. Der Zweitliga-Meister von 2013 wird aber darauf achten müssen, in der neuen Saison wieder die Wende nach oben herbeizuführen, um nicht frühzeitig in Abstiegsgefahr zu geraten.

Die 5 letzten direkten Duelle in der Bundesliga
Datum Heim Gast Ergebnis
21.12.2013 Borussia Dortmund Hertha BSC 1:2
18.02.2012 Hertha BSC Borussia Dortmund 0:1
10.09.2011 Borussia Dortmund Hertha BSC 1:2
27.03.2010 Hertha BSC Borussia Dortmund 0:0
30.10.2009 Borussia Dortmund Hertha BSC 2:0

Vor allem die Punkteausbeute im eigenen Stadion muss deutlich besser werden. Während die Berliner in der Auswärtstabelle im Vorderfeld rangieren, ist die Heimbilanz mit sechs Siegen und sieben Niederlagen bislang negativ. Dies kann sich im letzten Saisonspiel gegen die Dortmunder noch ändern. Am 26. April gab es mit dem 2:0 gegen Eintracht Braunschweig den ersten und bisher einzigen Heimsieg der Berliner im Jahr 2014.

Geht es nach der Ansicht der Wettanbieter, wird es dabei auch bleiben. Während ein Erfolg der Dortmunder etwa mit 1,5 quotiert wird, kann im Falle eines Heimsieges der Hertha der bis zu siebenfache Wetteinsatz gewonnen werden. Zudem gab es in den letzten drei Begegnungen der beiden Vereine stets einen Sieg der Auswärtsmannschaft.

 

zum Bet-at-Home Testbericht

 

Schreibe einen Kommentar