Bundesliga | Prognose & Quoten Spieltag 27

Abgelegt unter: Bundesliga |

Bundesligisten im Stress! Kaum ist der 26. Spieltag Geschichte, müssen sich die Klubs auf die nächsten Aufgaben vorbereiten, denn bereits am Dienstag und Mittwoch steht in der Bundesliga Spieltag Nummer 27 auf dem Programm. Und dieser könnte den endgültigen Gewinn der 24. Meisterschaft für den FC Bayern München bringen. Die Guardiola-Truppe hat es zum ersten Mal in der eigenen Hand: ein Sieg bei Hertha BSC und die Titelverteidigung ist geglückt.

Am Dienstag (20:00 Uhr) treten die Bayern im Berliner Olympiastadion an – und wenn alles nach Plan läuft, kann der Rekordmeister knapp zwei Stunden später den frühesten Gewinn der Meisterschaft in der Geschichte der Bundesliga feiern. Angesichts der Dominanz, die der FCB die gesamte Saison über gezeigt hat, steht ein Sieg gegen Hertha BSC außer Frage. Auch die Wettanbieter gehen von einer ganz klaren Sache zugunsten der Gäste aus. Die Bilanz gegen die Berliner ist mehr als positiv. Von 57 Duellen in der Bundesliga konnte der FCB 32 für sich entscheiden, nur neun Mal setzten sich die Herthaner durch. Es ist also alles angerichtet für die Meisterfeier der Bayern.

Wer ist die Nummer eins im Pott?

Allerdings überstrahlt die Brisanz des Revierderbys ein wenig den möglichen Titelgewinn des Rekordmeisters. Wenn Borussia Dortmund im Signal Iduna Park den FC Schalke 04 zum Derby-Tanz bittet, dann geht es diesmal nicht nur um die Nummer eins im Pott, sondern auch um Platz zwei. Der BVB hat nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Erzrivalen und müsste diesen im Falle einer Niederlage vorbeiziehen lassen. Eine Schlappe, die unter allen Umständen vermieden werden soll. Schalke geht angesichts der bisher sehr guten Rückrunde mit großen Selbstvertrauen in das Revierderby.

Bundesliga 2013/14 – Wettquoten zum 27. Spieltag
Datum Begegnung Wettanbieter Tipp 1 Tipp 0 Tipp2
25.03. Borussia Dortmund – Schalke 04 tipico-logo-neu-55x22 1,60 4,10 5,50
25.03. Werder Bremen – VfL Wolfsburg bet365_logo_mini 3,10 3,40 2,25
25.03. Braunschweig – 1. FSV Mainz 05 bet-at-home_logo_mini 3,00 3,40 2,25
25.03. Hertha BSC – Bayern München mybet_logo_mini 15,0 6,50 1,20
26.03. 1. FC Nürnberg – VfB Stuttgart Interwetten_55x22 2,55 3,35 2,55
26.03. 1899 Hoffenheim – Hannover 96 ladbrokes_logo_mini 1,95 3,50 3,75
26.03. FC Augsburg – Bayer 04 Leverkusen betvictor_logo_mini 2,55 3,40 2,90
26.03. Hamburger SV – SC Freiburg bwin_logo_mini 2,05 3,50 3,40
26.03. Eintracht Frankfurt – Mönchengladbach bet365_logo_mini 2,62 3,25 2,62

Große Spannung herrscht auch beim Duell zwischen Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg. Im „kleinen Nordderby“ geht es um sehr viel. Auf der einen Seite die Bremer, die nach der 1:3-Pleite gegen Freiburg wieder um denn Klassenerhalt zittern müssen. Auf der anderen Seite haben die Wölfe aus den letzten vier Partien nur zwei Zähler geholt und müssen um den Platz im internationalen Fußballgeschäft bangen. Die Partie im Weser-Stadion wird großes Drama bieten.

Braunschweig mit dem Rücken zur Wand

Endzeitstimmung herrscht hingegen in Braunschweig. Sollte die Eintracht am Dienstag (20:00 Uhr) gegen den 1. FSV Mainz 05 nicht endlich einen Sieg einfahren, dann dürfte das Abenteuer Bundesliga nach nur einer Saison bereits wieder beendet sein. Aktuell haben die Löwen bei noch acht ausstehenden Spielen einen Rückstand von sechs Punkten auf Rang 15. Mit Mainz kommt allerdings eine extrem harte Nuss nach Niedersachsen. Die Rheinhessen befinden sich mittendrin im Kampf um eine Europa-League-Teilnahme.

Am Mittwoch (alle Spiele 20:00 Uhr) rückt der Abstiegskampf wieder in den Fokus und dabei kommt es gleich zu zwei Aufeinandertreffen von Mannschaften, die um ihr sportliches Überleben in der Bundesliga kämpfen müssen. Der 1. FC Nürnberg trifft auf den VfB Stuttgart. Der Club kassierte zuletzt die vierte Niederlage in Folge und rutschte wieder auf einen fixen Abstiegsplatz ab. Die Stuttgarter haben hingen wieder auf die Siegerstraße gefunden. Nach zehn Spielen ohne Dreier konnte am Wochenende Hamburg mit 1:0 besiegt werden.

Durch diese Niederlage hat der HSV die Chance verpasst, sich ein wenig Luft zu verschaffen. Die Truppe von Mirko Slomka befindet sich mitten im Abstiegsstrudel und trifft am 27. Spieltag auf den direkten Konkurrenten Freiburg. Die Breisgauer haben die letzten beiden Spiele für sich entscheiden können, dennoch betonte SCF-Coach Christian Streich, das man noch nichts erreicht habe. Freiburg liegt nur zwei Zähler vor den Rothosen.

Leverkusen weiter in der Krise

„Ich habe keinen Bock auf die Europa League“, wird Leverkusens Lars Bender im „kicker“ zitiert. Dazu muss bei der Werkself allerdings in allen Belangen eine enorme Steigerung her. Bayer wartet bereits seit sechs Spielen auf einen Sieg und holte in diesem Zeitraum nur einen einzigen Punkt. Sogar ein Abrutschen aus den Top-Sechs scheint möglich zu sein, womit der Bender-Wunsch sich erfüllen würde, allerdings ganz anders als sich der Leverkusener das wünscht. In Augsburg hängen die Trauben für die krisengeschüttelte Bayer-Truppe hoch, denn der FCA spielt eine fulminante Saison und könnte sogar den Sprung in die Europa League schaffen.

Nach dem 5:2-Erfolg in Nürnberg sieht es für die Frankfurter Eintracht mit dem Klassenerhalt ganz gut aus, doch der Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Relegation  ist alles andere als beruhigend. Mit einem Sieg gegen Gladbach könnten sich Adlerträger wohl aller Abstiegssorgen entledigen. Die Fohlen haben hingegen wieder in die die Erfolgsspur zurückgefunden und zuletzt Dortmund und Hertha BSC besiegt. Damit spricht die Favre-Elf im Kampf um die Champions League wieder ein gewichtiges Wort mit.

In Hoffenheim kommt es zum Duell der beiden Tabellennachbarn TSG und Hannover 96. Die Fans dürfen sich zu Recht ein Spiel mit vielen Toren erwarten, denn wo immer die Mannschaft von Markus Gisdol auftritt, gibt es ein Torfestival. Durchschnittlich sind bisher mehr als 4,5 Tore gefallen, wenn 1899 auf dem Platz gestanden ist. Hannover ist aufgrund seiner eklatanten Auswärtsschwäche in der Außenseiterrolle.

 

zu den aktuellen Bundesliga Tipps

 

Schreibe einen Kommentar