Champions League | Prognose & Quoten Halbfinale Hinspiele

Abgelegt unter: Champions League |

Mit Titelverteidiger Bayern München, Europa-League-Sieger Chelsea und den beiden Madrider Klubs Real und Atletico stehen die letzten vier Champions-League-Teilnehmer fest, die untereinander den diesjährigen Sieger der Königsklasse unter sich ausmachen werden. Die Halbfinal-Hinspiele finden beide in Madrid statt. Nachdem sich am Dienstag im Estadio Vicente Calderon Atletico Madrid und Chelsea gegenüberstehen, kommt es am Mittwoch zum Gipfeltreffen zwischen Real Madrid und dem FC Bayern.

 

Das große Jahr für Atletico?

Der Einzug von Atletico Madrid unter die letzten Vier war nicht von allen erwartet worden, als Überraschungsteam können die Rojiblancos dennoch nicht bezeichnet werden. Bereits in den vergangenen Jahren war eine starke Aufwärtsentwicklung festzu stellen. 2010 und 2012 gewann Atletico die Europa League und anschließend auch den europäischen Supercup. Dabei setzten sich die Spanier 2012 in Monaco gegen den damaligen Champions League-Sieger Chelsea mit 4:1 durch. 2009 zog Atletico in der Gruppenphase der Königsklasse gegen Chelsea noch mit 0:4 und 2:2 den Kürzeren. Nun kommt es im Halbfinale zu einer Neuauflage dieses Duells.

Nachdem Atletico in der letzten Saison den nationalen Pokal durch einen Finalsieg über den Stadtrivalen Real gewonnen hatte, könnte heuer das große Jahr der Mannschaft von Diego Simeone werden. In der Primera Divsion führt Atletico fünf Spieltage vor Saisonende die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung auf Real an und steht vor dem ersten Meistertitel seit 18 Jahren. Aber auch in der Champions League zählt Atletico spätestens dem Erfolg über den FC Barcelona im Viertelfinale zu den Titelanwärtern. Erreicht der dreifache Europacupsieger das Endspiel, könnte es dabei zu einem Stadtderby kommen – oder aber zu einer Neuauflage des Meistercup-Finales von 1974, als sich Atletico dem FC Bayern nach einem 1:1 nach 120 Minuten im Wiederholungsspiel mit 0:4 geschlagen geben musste. Dabei war Atletico im Finale in der 114. Minute durch den heuer verstorbenen Luis Aragones in Führung gegangen, aber in der letzten Minute der Verlängerung gelang Schwarzenbeck noch der Ausgleich.

Champions League 2013/14 – Wettquoten für die Hinspiele im Halbfinale
Datum Begegnung Wettanbieter Tipp 1 Tipp 0 Tipp2
22.04. Atletico Madrid – FC Chelsea
Interwetten_55x22 2,00 3,40 3,85
23.04. Real Madrid Bayern München
bet365_logo_mini 2,40 3,50 2,80

Aber bevor es dazu kommt, muss erst der FC Chelsea ausgeschaltet werden. Die Londoner gewannen 2012 und 2013 als erster Verein in zwei aufeinanderfolgenden Jahren die Champions- und die Europa League. Geht es nach Trainer Jose Mourinho soll nun der dritte internationale Titel in Folge nach Stamford Bridge wandern. Im Halbfinale setzte sich Chelsea gegen Paris Saint-Germain nach einem 1:3 in Frankreich mit einem 2:0 daheim aufgrund der Auswärtstorregel durch. Die Wettanbieter räumen dennoch Atletico die etwas besseren Chancen auf einen Finaleinzug ein.

 

Können die Bayern den Schalter umlegen?

Einen Tag nach dem Stadtrivalen will Real Madrid im sechs Kilometer entfernten Bernabeu-Stadion gegen Titelverteidiger Bayern München den Grundstein für den 10. Champions League- bzw. Meistercup-Sieg legen. Bis es dazu kommt, wartet aber noch sehr viel Arbeit auf die Mannschaft von Carlo Ancelotti. Im Viertelfinale hatte Real mit Vorjahrsfinalist Borussia Dortmund trotz eines 3:0-Heimsieges viel Mühe, um doch noch aufzusteigen. Dabei machte sich das verletzungsbedingte Fehlen von Weltfussballer Cristiano Ronaldo bemerkbar. Gegen die Bayern soll er aber wieder mit dabei sein. Auch ohne den Portugiesen feierte Real am vergangenen Mittwoch einen großen Erfolg. Im Finale der Copa del Rey wurde der Erzrivale FC Barcelona mit 2:1 niedergerungen.

Aber auch die Bayern waren im nationalen Pokal erfolgreich und erreichten mit einem 5:1-Erfolg über den Zweitligisten Kaiserslautern das Endspiel in Berlin gegen Borussia Dortmund. Dennoch hatten die Münchner nach einer lange Zeit überragenden Saison zuletzt einige Probleme. Zunächst ging nach 53 Bundesligaspielen ohne Niederlage die Serie gegen den FC Augsburg (0:1) zu Ende und eine Woche später verlor man vor eigenem Publikum gegen Dortmund mit 0:3. Da der Meistertitel zu diesem Zeitpunkt bereits fixiert war, hatten diese Resultate zwar keinen Einfluss mehr, dennoch wirkten die erfolgserverwöhnten Bayern in der Folge deutlich angeknackst.

Möglicherweise kam der Warnschuss aber auch zur rechten Zeit, um allen deutlich zu machen, dass es ohne hundertprozentigen Einsatz weder mit dem Pokalgewinn noch mit der Titelverteidigung in der Champions League klappen kann. Die Wettanbieter glauben dennoch an die Mannschaft von Pep Guardiola. Viel wird vom Ausgang des ersten Spieles abhängen, wo die Spanier im eigenen Stadion leichter Favorit sind.

 

zu den aktuellen Champions League Tipps

 

Schreibe einen Kommentar