Premier League | Prognose & Quoten Spieltag 22

Abgelegt unter: England |

Im Kampf um die Meisterschaft hat der 21. Spieltag der englischen Premier League keine Veränderungen gebracht. Die drei Top-Teams konnten sich durchwegs über Siege freuen. Der FC Arsenal hat den Angriff von Manchester City und Chelsea erfolgreich abgewehrt und führt die Tabelle weiterhin mit einem bzw. zwei Punkten vor der Konkurrenz an.

Sunderland kämpft ums Überleben, Arsenal um Platz eins

Zum Auftakt des 22. Spieltags hat AFC Sunderland am Samstag (13:45 Uhr) den FC Southampton zu Gast. Der Gastgeber hatte zuletzt einen Lauf und konnte drei Bewerbsspiele in Serie gewinnen. Im FA-Cup wurde Carlisle 3:1 geschlagen, im Ligacup konnte im Hinspiel Manchester United mit 2:1 besiegt werden. Der Run setzte sich auch in der Liga fort, am Wochenende behielt Sunderland bei Fulham die Oberhand und konnte den letzten Platz verlassen. Mit einem neuerlichen Erfolg über Southampton, das sich im gesicherten Mittelfeld befindet, könnte der Sprung aus den Abstiegsrängen gelingen.

Ab 16:00 Uhr wird das nächste Kapitel im Fernduell zwischen Leader Arsenal und Verfolger Manchester City aufgeschlagen. Während die Gunners im London-Derby den FC Fulham zu Gast haben, wartet auf die Citizens mit Cardiff City eine vom Papier her eine leichtere Aufgabe. Der Aufsteiger aus Wales hat in der Hinrunde Man City allerdings bezwingen können. Doch zuhause ist Manchester City extrem stark und hat alle seine zehn Partien klar gewinnen können. Die Gunners wollen mit einem Sieg gegen Fulham Platz eins verteidigen. Am Montag konnten Mesut Özil und Co. die Tabellenführung mit einem 2:1-Auswärtserfolg bei Aston Villa erfolgreich behaupten. Fulham befindet sich hingegen mitten im Abstiegskampf. Beide Top-Teams gehen laut Wettanbieter als ganz große Favoriten in ihre Partien.

Premier League 2013/14 – Wettquoten zum 22. Spieltag
Datum Begegnung Wettanbieter Tipp 1 Tipp 0 Tipp2
18.01. AFC Sunderland – FC Southampton bet365_logo_mini 3,00 3,20 2,37
18.01. Manchester City – Cardiff City Interwetten_55x22 1,15 7,00 15,0
18.01. FC Arsenal – FC Fulham tipico-logo-neu-55x22 1,22 6,50 13,0
18.01. Norwich City – Hull City Tigers mybet_logo_mini 2,30 3,30 3,20
18.01. West Ham United – Newcastle United betvictor_logo_mini 3,00 3,50 2,375
18.01. Crystal Palace – Stoke City bwin_logo_mini 2,30 3,10 3,20
18.01. FC Liverpool – Aston Villa ladbrokes_logo_mini 1,25 5,00 10,0
19.01. Swansea City – Tottenham Hotspur bet-at-home_logo_mini 2,85 3,35 2,35
19.01. FC Chelsea – Manchester United bet365_logo_mini 1,80 3,60 4,33
20.01. West Bromwich Albion – FC Everton Interwetten_55x22 3,10 3,30 2,20


Norwich City kämpft ebenfalls ums sportliche Überleben in der Premier League. Der Klub wartet seit Spieltag 15 auf einen Sieg und ist nur zwei Zähler vom ersten Abstiegsrang entfernt. Die Hull City Tigers wollen mit einem vollen Erfolg den Sprung in die sicheren Tabellengefilde schaffen. Auch West Ham, das es mit Newcastle zu tun bekommt, braucht jeden Punkt, um sich in der Liga behaupten zu können. Newcastle befindet sich im Niemandsland, weder der Abstieg noch eine Teilnahme an einem internationalen Bewerb erscheint in Reichweite.

Stoke will Abstiegsgespenst vertreiben, Schlager Chelsea vs ManUnited

Stoke City muss nach London zu Crystal Palace. Der Klub mit Ex-Bremen-Spieler Marko Arnautovic hat vor dem Spieltag fünf Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze und will mit aller Macht verhindern, in den Abstiegssumpf hineingezogen zu werden. Die Südlondoner haben sich nach der 0:2-Pleite gegen Tottenham auf den letzten Tabellenplatz wiedergefunden und wollen dort naturgemäß so schnell wie möglich wieder weg.

In der Abendpartie (18:30 Uhr) trifft der FC Liverpool auf Aston Villa. Die Elf von Brendan Rodgers hat den Anschluss ans Spitzentrio verloren und liegt sechs Punkte hinter Arsenal. Mit einem Sieg gegen den Klub aus Birmingham wollen die Reds Chelsea unter Druck setzen. Die Mannschaft von Jose Mourinho bekommt es im großen Schlager der Runde am Sonntag (17:00 Uhr) mit Manchester United zu tun. Auch wenn die Red Devils im Jahr 1 nach Alex Ferguson abgeschlagen auf dem siebten Tabellenplatz liegen, darf das Team von David Moyes nicht unterschätzt werden. Mit dem Titelkampf hat der regierende Meister zwar nichts mehr zu tun, als Zünglein an der Waage ist ManUnited allerdings brandgefährlich. Das wird auch Mourinho wissen.

Vor der Knallerpartie empfängt Swansea City die Spurs aus Tottenham (14:30 Uhr). Zum Abschluss trifft West Bromwich am Montag (21:00 Uhr) auf den FC Everton. Die Albions haben mit Pepe Mel einen neuen Trainer, dessen Debüt allerdings mit dem 0:1 gegen Southampton gehörig in die Hose gegangen ist. Die Gäste aus Liverpool liegen unmittelbar hinter ihrem Lokalrivalen und kämpfen um einen Platz in der Champions League. Der 22. Spieltag der Premier League hat also einiges zu bieten.

 

zu den aktuellen Premier League Tipps

 

Schreibe einen Kommentar