Primera Division | Tipp Atletico Madrid – Barcelona

Abgelegt unter: Spanien |

Großer Showdown in der spanischen Liga BBVA! Passend zum Abschluss der Hinrunde steht am 21. Spieltag der Primera Division das Duell der beiden besten Mannschaften Spaniens auf dem Programm. Es ist allerdings kein Clasico, der am Samstag (20:00 Uhr) auf dem Programm steht. Vielmehr hat Atletico Madrid Lokalrivale Real als erster Herausforderer des FC Barcelona abgelöst und liegt punktegleich mit den Katalanen an der Tabellenspitze. Da in Spanien bei Punktegleichheit das direkte Duell ausschlaggebend ist, kommt dieser absoluten Schlagerpartie besondere Bedeutung zu.

Im August des Vorjahres fand Diego Simeone deutliche Worte über den Fußball in der Primera Division. Die Liga sei aufgrund der Dominanz von Real und Barcelona „langweilig“, stellte der der Trainer von Atletico fest. Nun dürfte der Argentinier seine Meinung geändert haben, denn schließlich sind es nicht die Königlichen, die nach 19 Spieltagen punktegleich mit Tabellenführer FC Barcelona ganz vorne zu finden sind, sondern der Arbeiterklub aus dem Madrider Süden. Vor dem großen Showdown gegen Barca um Platz eins relativierte Simeone seine Aussagen vom Sommer: „Womöglich war das Wort langweilig irreführend.“

Unser Tipp
Atletico Madrid gewinnt gegen Barcelona
mit Quote 3,30 bei interwetten_logo_tipp

Auch wenn Atletico  bei weitem nicht auf ein derartiges Starensemble wie Real oder Barcelona zurückgreifen kann, spielt die Truppe rund um Torjäger Diego Costa (mit 19 Ligatoren Zweiter der Torschützenliste, nur ein Treffer hinter Ronaldo) Runde um Runde mit den Katalanen mit und bleibt Lionel Messi und Co. ganz dicht auf den Fersen. Nun haben die Colchoneros die ganz große Chance, am Titelverteidiger vorbeizuziehen. Atletico hat bisher eine unglaubliche Hinrunde hingelegt. Dank Einsatz, Leidenschaft und den fast perfekten taktischen Vorgaben von Simeone stehen bei den Madridern 16 Siege, ein Remis und nur eine Niederlage zu Buche.

Der 1:0-Auswärtssieg im Bernabeu hat die Machtverhältnisse in Madrid erschüttert, nun schickte sich Atletico an, möglicherweise auch die Katalanen zu stürzen. Vor allem die Vorstellungen im heimischen Vicente Calderon-Stadion stimmen positiv. Alle neun Partien konnten gewonnen werden, mit 33 Treffern ist die Atletico-Offensive vor eigenem Publikum noch stärker als die Barcelonas im Camp Nou. Angesichts der Ausgangslage haben die Wettanbieter zwar den Gastgeber dennoch in die Außenseiterrolle gedrängt, doch die Chancen, auch gegen die Katalanen etwas Zählbares herauszuholen, sind groß. Interwetten macht für den Fall eines Atletico-Heimsieges eine Quote von 3,30 locker. Sollte Barce einen Zähler erobern, winkt das 3,5-fache des Wetteinsatzes. Ein Erfolg der Gäste ist dem österreichischen Bookie mehr als den doppelten Einsatz wert.

Platz Spiele S U N Tore +/- Pkt.
Saisonperformance Atletico
2 18 16 1 1 47:11 36 49
Saisonperformance FC Barcelona
1 18 16 1 1 53:12 41 49
Heimbilanz Atletico Madrid
1 9 9 0 0 33:6 27 27
Auswärtsbilanz FC Barcelona
1 9 7 1 1 22:6 16 22

Messi feiert rechtzeitig vor dem Schlager fulminantes Comeback

Der FC Barcelona spielt heuer ebenfalls herausragend und hat von 54 möglichen Punkten 49 geholt. Mit einem Erfolg in Madrid könnten sich die Katalanen ihres hartnäckigsten Verfolgers entledigen. Barca liegt aufgrund den knapp besseren Torverhältnisses an der Tabellenspitze und hat ebenso wie Atletico erst eine Niederlage und ein Unentschieden hinnehmen müssen.

 

jetzt bei Interwetten auf Atletico – FC Barcelona wetten!

 

Die letzten 5 Spiele von Atletico und FC Barcelona in der Primera Division
Datum Heim Gast Ergebnis Datum Heim Gast Ergebnis
04.01. Malaga Atletico
0:1 05.01. FC Barcelona Elche 4:0
21.12. Atletico Levante 3:2 22.12. Getafe FC Barcelona 2:5
15.12. Atletico FC Valencia 3:0 14.12. FC Barcelona Villarreal 2:1
30.11. Elche
Atletico 0:2 01.12. Athletic Bilbao FC Barcelona 0:1
23.11. Atletico
Getafe 7:0 23.11. FC Barcelona Granada 4:0

Die Fans dürfen sich eine spannende Partie freuen. Simeone hat seine Top-Spieler allesamt zur Verfügung, auch Barcelona kann mit dem Großteil seiner Top-Stars nach Madrid reisen. Nach zwei Monaten Verletzungspause hat sich Lionel Messi wieder zurückgemeldet und im Pokal beim 4:0 gegen Getafe zwei Treffer erzielt. Zudem trifft die beste Abwehr der Liga – Atletico hat nur elf Gegentreffer kassiert – auf die beste Offensivabteilung der Primera Division. Angeführt von Pedro (11) haben die Katalanen in den bisherigen 18 Spielen 53 Mal eingenetzt. Angesichts der Tatsache, dass sowohl Barcelona als auch Atletico extrem konstant spielen und sich nur ganz selten Umfaller leisten, kommt dem ersten direkten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Saison bereits eine vorentscheidende Bedeutung zu.

Die 5 letzten direkten Duelle in der Primera Division
Datum Heim Gast Ergebnis
12.05.2013 Atletico Madrid FC Barcelona 1:2
16.12.2012 FC Barcelona Atletico Madrid 4:1
26.02.2012 Atletico Madrid FC Barcelona 1:2
24.09.2011 FC Barcelona Atletico Madrid 5:0
05.02.2011 FC Barcelona Atletico Madrid 3:0

Die direkte Bilanz spricht allerdings ganz klar für die Katalanen. Barcelona hat die letzten sechs Duelle mit den Madrilenen für sich entscheiden können. Der letzte Erfolg Atleticos datiert aus dem Jahr 2010. Diego Costa hätte nichts dagegen, wenn diese Durststrecke beendet werden könnte. „Wir wissen, dass ein Sieg gegen Barcelona sehr schwierig ist, aber es wäre toll, wenn wir es schaffen und Platz eins erobern könnten. Aber wir kennen unsere Optionen und wenn wir als Mannschaft auftreten, können wir auch etwas Positives erreichen“, betonte Atleticos Stürmer-Star. Doch Barcelona ist nicht irgendein Gegner, sondern das beste, was Spaniens Fußball zu bieten hat.

 

zum Interwetten Testbericht

 

Schreibe einen Kommentar