Primera Division | Prognose & Quoten Spieltag 18

Abgelegt unter: Spanien |

Hatte Uli Hoeneß vor kurzem noch das Schreckgespenst „spanischer Verhältnisse“ für den deutschen Fußball an die Wand gemalt, könnte sich die Bundesliga in diesen Tagen an eben jenen gern ein positives Beispiel nehmen: Während sich nämlich hierzulande partout kein ernstzunehmender Herausforderer für den Münchener Tabellenführer finden lassen will, wartet die Primere Division in der laufenden Saison gleich mit einem Dreikampf um den Titel auf. Bevor für die Teams aus Barcelona und Madrid jedoch irgendwann die Zielflagge in greifbare Nähe rückt, möchte zunächst einmal die Hinrunde erfolgreich beendet werden – allerdings könnten schon die ersten Januarwochen für den weiteren Verlauf des Jahres richtungsweisend sein.

Reißt Malaga die Rojiblancos aus ihren Meisterträumen?

Immerhin werden die derzeit punktgleich an der Spitze liegenden Vertretungen von Atletico Madrid und dem FC Barcelona ausgerechnet im letzten Duell der Hinrunde aufeinander losgelassen: Bevor es jedoch am zweiten Januar-Wochenende zu dem ultimativen Showdown um die Tabellenführung kommt, können die beiden Teams erst einmal gegen etwas überschaubarere Kontrahenten die Feiertagsmüdigkeit aus den Knochen schütteln. Die Rojiblancos aus der Hauptstadt bekommen dabei bereits am Sonnabend mit dem Gastspiel beim FC Malaga die deutlich anspruchsvollere Aufgabe vor die Brust – doch obwohl die Arbeit von Bernd Schuster zuletzt erste Früchte trug, pendelt sich die Quote für einen Dreier der Gäste lediglich um den Wert von 1,5 ein.

Die in diesem Fall erreichbare Rendite von 150% ist jedoch geradezu sensationell, werden dieser die Siegquoten des FC Barcelona gegenübergestellt: Da die Heimspiele des Titelverteidigers in der laufenden Spielzeit – wie nicht anders zu erwarten – stets eine verlässliche Sache waren, gibt es nun auch für den naheliegenden Erfolg am kommenden Sonntagnachmittag lediglich Best-Quoten von knapp unter 1,1 zu holen. Der Aufsteiger aus Elche scheint für die Truppe von Gerardo Martino schließlich kein Prüfstein zu sein, der den Spitzenreiter wirklich fordern kann – warten die Neulinge dennoch mit einer großen Überraschung auf, wird bereits ein Unentschieden im Camp Nou von Buchmachern wie Mybet mit einer attraktiven zweistelligen Quote belohnt.

Primera Division 2013/14 – Wettquoten zum 18. Spieltag
Datum Begegnung Wettanbieter Tipp 1 Tipp 0 Tipp2
04.01. FC Malaga – Atletico Madrid bet365_logo_mini 7,00 4,00 1,50
04.01. Real Valladolid – Betis Sevilla Interwetten_55x22 2,30 3,30 2,90
04.01. FC Valencia – UD Levante tipico-logo-neu-55x22 1,50 4,20 6,50
04.01. UD Almeria – FC Granada mybet_logo_mini 2,40 3,25 2,15
05.01. FC Sevilla – FC Getafe betvictor_logo_mini 1,571 4,20 6,50
05.01. FC Barcelona – FC Elche bwin_logo_mini 1,08 9,50 23,0
05.01. CA Osasuna – Espanyol Barcelona ladbrokes_logo_mini 2,30 3,25 3,10
05.01. Real Sociedad – Athletic Bilbao bet-at-home_logo_mini 2,20 3,20 3,25
06.01. Real Madrid – Celta Vigo bet365_logo_mini 1,10 9,00 21,0
06.01. Rayo Vallecano – FC Villarreal Interwetten_55x22 3,60 3,30 2,00

Real trifft auf den „Angstgegner“ aus Vigo

Einen ebenso spannungsfreien Spielverlauf sehen die Wettanbieter dann auch am Montag voraus, wenn es im legendären Bernabeu zum Schlagabtausch zwischen Real Madrid und Celta Vigo kommt: Da sich die Königlichen in den bislang absolvierten acht Heimspielen allein im Derby gegen Atletico eine (naturgemäß besonders bittere) Blöße gaben, scheint die Punkte-Chance der gastierenden Galicier zum Abschluss des Spieltages lediglich theoretischer Natur zu sein. Allerdings nahmen die jüngsten Duelle der beiden ungleichen Rivalen stets einen ausgesprochen engen Verlauf – und mehr als einmal verbuchte dabei zu guter Letzt sogar der vermeintlich chancenlose Außenseiter das bessere Ende für sich.

Real Sociedad lädt zum Duell der Verfolger

Während den drei Meisterschafts-Aspiranten die Teilnahme an der nächstjährigen Ausgabe der europäischen Königsklasse bereits so gut wie sicher ist, wird von den weiteren Interessenten um so verbissener um den verbliebenen Qualifikationsplatz zur Champions League gekämpft. Als aussichtsreichster Anwärter hat sich hier bislang der FC Bilbao herauskristallisiert, der nun am Sonntag in San Sebastian auf seinen härtesten Verfolger trifft. Nach dem Ausscheiden aus dem diesjährigen internationalen Geschäft kann sich Real Sociedad fortan jedoch ganz auf das nationale Geschehen konzentrieren – prompt sagen die Buchmacher den Gastgebern mit Siegquoten von knapp über 2,0 einen erfolgreichen Auftritt voraus.

Den vierten Tabellenplatz hat überdies aber unter anderem auch noch der FC Sevilla im Blick, den die aktuelle Teilnahme an der Europa League sicher nicht auf Dauer zufriedenstellen kann: Nach einer möglichen Niederlage von Bilbao kehrt nun auch die Truppe von Unai Emery umgehend in den Kampf um die Königsklasse zurück. Zunächst einmal muss das Team aus Andalusien am Sonntagmittag jedoch die eigenen Hausaufgaben erledigen: Im heimischen Stadion bekommen es die Rot-Weißen mit dem FC Getafe schließlich gleichfalls mit einem direkten Tabellennachbarn zu tun – wie die Quoten eindeutig erkennen lassen, wird den Vorstadt-Madrilenen von den Wettanbietern aber nach wie vor nicht so recht über den Weg getraut.

 

zu den aktuellen Fussball Tipps

 

Schreibe einen Kommentar