Primera Division | Tipp Real Madrid – FC Barcelona

Abgelegt unter: Spanien |

Der Bundesliga stellt es nicht unbedingt ein gutes Zeugnis aus, dass der spanische Tabellenführer das europäische Rückspiel gegen den FC Schalke am vergangenen Dienstag lediglich als eine Trainingseinheit für das nun anstehende Clásico (miss-)verstand: Während Real Madrid die beiden Achtelfinals gegen die Knappen überhaupt keine Probleme bereiteten, dürfte die Truppe von Carlo Ancelotti nun von ihrem ewigen Rivalen aus Barcelona schon deutlich mehr gefordert werden. Immerhin waren es eben jene Katalanen, die als bislang letztes Team eine Schwäche bei den Königlichen zu nutzen wussten: Seit der 2:1-Hinspiel-Niederlage im Camp Nou blieb Real zuletzt sagenhafte 31 Pflichtspiele in Folge unbesiegt.

Mithilfe dieses beinahe halbjährigen Laufs haben sich die Madrilenen in sämtlichen Wettbewerben in eine aussichtsreiche Position gebracht: Während unter anderem mit der Machtdemonstration gegen die Knappen der Anspruch auf die viel zitierte „Decima“ unterstrichen wurde, hat sich Real längst auch in der Primera Division die Spitzenposition geschnappt. Da Barca mit dem gleichbleibend hohen Tempo des Tabellenführers zuletzt nicht immer mithalten konnte, scheint sich der derzeit größte Rivale im Kampf um die Meisterschaft in der unmittelbaren Nachbarschaft zu verstecken – sollte sich das weiße Ballett nun im Clásico eine Blöße geben, dürfte davon in erster Linie das in Lauerstellung befindliche Atletico profitieren.

Unser Tipp
Barcelona gewinnt gegen Real Madrid
mit Quote 3,00 bei interwetten_logo_tipp

Der FC Barcelona ist dagegen auf den Dreier im Bernabeu angewiesen, um sich erst einmal wieder an die Gastgeber heranzuschieben: Nachdem die Mannschaft von Gerardo Martino einigermaßen sensationell zwei ihrer letzten vier Ligaspiele verloren hat, wird sie mittlerweile schon vier Zähler hinter dem Spitzenreiter geführt. Weil mit zahlreichen Ausrutschern von Real im weiteren Saisonverlauf nicht mehr unbedingt gerechnet werden kann, dürften die Katalanen nun am Sonntagabend bereits vor einem Spiel der letzten Chance stehen: Gilt es am Ende dieses Vergleichs nämlich eine Niederlage zu notieren, sollte sich die Titelverteidigung eingedenk eines dann auf sieben Punkte anwachsenden Rückstands endgültig erledigt haben.

Platz Spiele S U N Tore +/- Pkt.
Saisonperformance Real Madrid
1 28 22 4 2 77:26 51 70
Saisonperformance FC Barcelona
3 28 21 3 4 81:22 59 66
Heimbilanz Real Madrid
3 13 12 0 1 42:10 32 36
Auswärtsbilanz FC Barcelona
3 14 8 3 3 28:12 16 27

Angesichts der jüngst erlittenen Auswärtsniederlagen in San Sebastian und Valladolid dürften Messi & Co dem schwersten Gastspiel des gesamten Liga-Jahres nun jedoch vermutlich nicht mit dem ganz großen Selbstbewusstsein entgegensehen: Zeigte sich die Blaugrana zuletzt schon bei vermeintlich sehr viel leichtgewichtigeren Kontrahenten außerstande, die eigenen Machtansprüche durchzusetzen, geht Real in seinen Heimspielen nun zudem bereits seit etlichen Monaten ohne jeden Anflug einer Schwäche auf Punktejagd. Die bislang einzige Pleite brachten den Gastgebern in September ausgerechnet die rivalisierenden Rojiblancos bei – die weiteren 12 Aufgaben im Bernabeu wurden von Real mit einem beeindruckenden Schnitt von 3,5 Treffern pro Partie allesamt erfolgreich gelöst.

Reals Heimstärke lässt gegen Barca stets zu wünschen übrig

Die aktuelle Heimstärke des Spitzenreiters lässt somit vermuten, dass es für Barca zum Abschluss des Wochenendes ziemlich ungemütlich wird: Wird allerdings nur die jüngere Clasico-Bilanz herangezogen, muss das ins Straucheln geratene Schwergewicht keineswegs den Mut verlieren. Zwar ging das letzte Gastspiel in Madrid knapp mit 1:2 verloren, davor konnte jedoch immerhin vier Mal in Folge bei Real gepunktet werden: Innerhalb dieses Zeitraums fand nicht zuletzt auch der fraglos historische 6:2-Triumph aus dem Mai 2009 einen würdigen Platz, bei dem die entfesselt aufspielenden Messi und Henry das ehrwürdige Bernabeu in den Grundfesten erschüttern ließen.

 

jetzt bei Interwetten auf Real Madrid – FC Barcelona wetten!

Die letzten 5 Spiele von Real Madrid & FC Barcelona in der Primera Division
Datum Heim Gast Ergebnis Datum Heim Gast Ergebnis
15.03. Malaga Real Madrid
0:1 16.03. Barcelona Osasuna 7:0
09.03. Real Madrid
Levante 3:0 08.03. Valladolid Barcelona 1:0
02.03. Atletico M. Real Madrid
2:2 02.03. Barcelona Almeria 4:1
22.02. Real Madrid
Elche 3:0 22.02. R. Sociedad Barcelona 3:1
16.02. Getafe
Real Madrid 0:3 15.02. Barcelona R. Vallecano 6:0

Da die Gäste in den letzten beiden Jahren obendrein auch im nationalen Pokalwettbewerb einen Sieg und ein Unentschieden in Madrid verbuchte, scheint die Real-Festung in der jüngeren Vergangenheit fast schon zu einem zweiten Wohnzimmer des FC Barcelona geworden zu sein: Umso mehr könnte nun allerdings ein erfolgreicher Gegenschlag der Hausherren den sich bereits abzeichnenden Machtwechsel in Spanien dokumentieren: Nachdem unlängst Cristiano Ronaldo als amtierender Weltfußballer zum Nachfolger des vormaligen argentinischen Seriensiegers wurde, wäre nun ein Heimsieg im Clasico ein weiterer untrüglicher Hinweis darauf, dass die langjährige Vorherrschaft der Katalanen vorerst zu Ende geht.

Die 5 letzten direkten Duelle in der Primera Division
Datum Heim Gast Ergebnis
26.10.2013 FC Barcelona Real Madrid 2:1
02.03.2013 Real Madrid FC Barcelona 2:1
07.10.2012 FC Barcelona Real Madrid 2:2
21.04.2012 FC Barcelona Real Madrid 1:2
10.12.2011 Real Madrid FC Barcelona 1:3

Da zwei Clásicos pro Jahr nach dem Geschmack aller Fußball-Liebhaber jedoch ganz einfach viel zu wenig sind, wird nun auch mit dem Duell am Sonntag noch nicht abschließend über die diesjährigen Kräfteverhältnisse entschieden: Der jeweilige Durchmarsch im Copa del Rey hat schließlich zur Folge, dass man sich schon im April zum Pokalfinale in Valencia wiedersieht. Insofern könnte das nunmehrige Aufeinandertreffen zwar den gegenwärtigen Dreikampf in der Meisterschaft beenden – welchem der beiden Erzrivalen das Lachen am Ende dann aber tatsächlich im Halse steckenbleibt, dürfte (auch mit Blick auf mögliche weitere Duelle in der Champions League) auch weiterhin offenbleiben.

 

zum Interwetten Testbericht

 

Schreibe einen Kommentar